Molsdorf ein Ortsteil der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt.

Molsdorf hat viel zu bieten!
Am bekanntesten ist sicherlich das Schloss Molsdorf mit seinem Park und Museum. Auch als Ziel für Ausflüge wird Molsdorf gern ausgewählt. Gut ausgebaute Radwege führen nach Molsdorf. So führt zum Beispiel der Gera Radwanderweg durch Molsdorf. Viele Radwege sind auch in Richtung Molsdorf angebunden (Mühlberg, Neudietendorf). In Molsdorf finden Sie dann viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. gehen Sie im Schlosspark spazieren informieren Sie sich im Schlossmuseum besichtigen Sie die Trinitatis Kirche genießen Sie ein Konzert im Schloss Molsdorf nutzen Sie den Kinderspielplatz (Wiesengasse) erleben Sie die Natur, zum Beispiel die Vogelwelt entlang der Gera lassen Sie sich in den verschiedenen Gastronomischen Einrichtungen bewirten Molsdorf wird auch gern als Ausgangspunkt für Ausflüge genutzt. Die zentrale Lage und die Nähe zum Autobahn Kreuz Erfurt ermöglichen eine sehr gute Erreichbarkeit von Molsdorf. Als Übernachtungsmöglichkeit stehen Ihnen ein Hotel und mehrere Pensionen zur Verfügung. Unterschiedliche gastronomische Einrichtungen laden zur Einkehr ein.
Molsdorf ist auf jeden Fall eine Reise wert!
 
 

Veranstaltungen / Termine

10 Nov 2018
07:30PM -
INTERNATIONALE MEISTERPIANISTEN
26 Dez 2018
Traditionelles Barockkonzert
31 Dez 2018
05:00PM -
„Mein Lieschen trägt keine Hosen“
21 Okt 2018
03:00PM - 04:00PM
Ravel vs Debussy
19 Sep 2018
05:00PM - 06:00PM
Sitzung des Ortsteilrates Molsdorf
29 Sep 2018
07:30PM -
Schloss Konzert
23 Nov 2018
07:00PM -
ACW Jahreshauptversammlung

Geschichte Molsdorf

Der Benediktinermönch Lullus (um 710-786) geht den Weg einer kirchlichen Laufbahn (Diakon, Priester, Chorbischof, Bischof). Im Jahre 754, nach dem Tod von Bonifatius, wird Lullus dessen Nachfolger als Erzbischof von Mainz. Das Bistum Mainz wird von ihm erheblich durch die Vereinigung, mit den von Bonifatius gegründeten Bistümern Büraburg bei Fritzlar und Erfurt, vergrößert.

Ab 769 betreibt Lullus die Errichtung des Klosters Hersfeld, welches er 775 unter die Obhut Karls des Großen stellen lässt. Karl der Große (742-814) räumt dem Kloster, welches zum Reichskloster erhoben wird, u. a. das Schutzrecht über eine Vielzahl Thüringer Dörfer und Städte ein. Nach der Zerschlagung des Thüringer Königreiches 531, geht es ihm vor allem um die Neuordnung und Machtund Besitzkonsolidierung in den Thüringer Gebieten. Auch Molsdorf kommt in Hersfelder Besitz.

Im "Brevarium sancti Lulli, Tafel " (Hersfelder Güterverzeichnis der Jahre 755/786 - 815) aus dem 9. Jahrhundert ist der reiche Besitztum des Klosters ersichtlich - für viele hessische und thüringische Dörfer und Städte die erste urkundliche Erwähnung.
Image
Im Register wird der Ort Molsdorf neben vielen anderer Orten aus der Umgebung ausdrücklich erwähnt. Molsdorf erscheint als "Mollesdorf" auf Tafel 3 des "Breviarium Lulli"; dort werden 3 Hufen und eine Manse an Kloster Hersfeld übertragen. Tafel 3 ist dem Zeitraum 775 - 815 zugewiesen.

Da das Hersfelder Güterverzeichnis einen Zeitabschnitt dokumentiert, wird das letzte Jahr 815 als Datierungsjahr verwendet. Vermutlich ist somit das Jahr 815 als das Jahr der ersten schriftlichen Erwähnung des Ortes Molsdorf.

Demnach ist 2015 ein Jubiläum, 1200 Jahre der ersten belegten schriftlichen Erwähnung von Molsdorf.

Auch wenn ein Ort in einem Güterverzeichnis, nicht in einer Urkunde (im engeren,
fachwissenschaftlichen Sinn), erstmals genannt ist, so liegt aber doch damit die maßgebliche schriftliche Erstnennung vor. 

Auch im Thüringer Register der Ersterwähnung von Städten und Dörfern, gilt dieser Eintrag als schriftliche Ersterwähnung von Molsdorf.
Eine erste urkundliche Nennung erfolgte am 8. September 1109. In einer Schenkung, an das Kloster Reinhardsbrunn, wird Ermenrich, Sohn Amelungs v. Mollesdorf, als Zeuge angegeben.
 
Dieses Datum wurde vom Ortschaftsrat Molsdorf als Grundlage für die Jubiläumsfeiern zur ersten urkundlichen Erwähnung „900 Jahre Molsdorf“ im Jahre 2009 verwendet.

Quelle: u.a. Hessisches Staatsarchiv Marburg
Image
© 2018 Molsdorf.de