Molsdorf Schloss Jahr 2015Unter dem Motto „Unser Schloss des Jahres" hebt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten seit 2013 in jeder Saison eine ihrer Liegenschaften besonders hervor.
Nach dem Sommerpalais Greiz und den Dornburger Schlössern folgt im Jahr 2015 nun das Schloss Molsdorf.


Schlösser, Gärten und die höfische Kultur mit ihren Sammlungen, ihrer Musik und Literatur prägen Thüringen bis heute. Neben den repräsentativen Residenzen sind es auch die kleineren Lustschlösser, die einen großen Reiz ausüben. Die Vielfalt von Schlössern und Gärten in Thüringen ist einzigartig, jedes für sich ist ein Kulturschatz von besonderem Rang.

Die Glanzpunkte vergangener Jahrhunderte zu erleben und der besonderen Atmosphäre historischer Bauten und Gartenkunstwerke nachzuspüren, dazu lädt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten mit ihren zahlreichen Denkmalen ein. Unter dem Motto „Unser Schloss des Jahres“ wird jährlich ein Schloss besonders hervorgehoben – 2015 ist es Schloss Molsdorf.

Schloss Molsdorf ist ein Sonderfall unter den Thüringer Schlössern. Das liegt vor allem am Schlossherrn des 18. Jahrhunderts, Gustav Adolph von Gotter. Er war eigentlich bürgerlicher Herkunft, war aber als Diplomat in den Diensten verschiedener Höfe in den Stand der Reichsgrafen aufgestiegen. 1734 kaufte er Schloss Molsdorf, das damals noch eine Wasserburg war. Innerhalb weniger Jahre baute er das Schloss im Stil des Rokoko um und legte einen Barockgarten mit Kanälen, Parterres und einer Wasserkunst an.

„Vive la Joie – Es lebe die Freude“ – unter diesem Motto begrüßte Gotter in Molsdorf seine Gäste. Die Innenräume ermöglichten Festlichkeiten nach dem höfischen Zeremoniell, darin eiferte der geadelte Bürger den fürstlichen Höfen in seiner Umgebung nach. Festsaal, Marmorsaal und viele weitere Räume bezeugen noch heute den immensen Aufwand, den Gotter für seine Repräsentation betrieb. Der Garten des Grafen hingegen wurde im 19. Jahrhundert zum Landschaftspark umgestaltet. Der aufmerksame Flaneur erkennt aber am Kanal, den gleichmäßigen Wegen und den hin und wieder auftauchenden Skulpturen noch die barocken Ursprünge.

Ein vielfältiges Programm lockt das ganze Jahr über in das idyllische Anwesen im Südwesten von Erfurt.
Es gibt unterhaltsame Führungen durch Schloss und Park, interessante Vorträge, Konzerte und Sonderausstellungen.

Für die Molsdorf`er Bürgerinnen und Bürger ist der Eintritt zu den Veranstaltungen frei.

2015 bietet Schloss Molsdorf ein besonderes Programm auf den Spuren Gotters.



STIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN
Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Postfach 10 01 42
07391 Rudolstadt

Telefon: +49 3672 447-0
Telefax: +49 3672 4471-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!