Ungefähr zehn Kilometer südwestlich von Erfurt, direkt am Autobahnkreuz Erfurt (BAB, A4 / A71), liegt Molsdorf, ein circa 600 Einwohner zählender Ort. Er gehört zur Landeshauptstadt Erfurt und befindet sich in der Nähe von Amt Wachsenburg (Ichtershausen). Dort, wo der Fluss der Apfelstädt in die Gera fliesst, weitet sich das Tal, und der Ort breitet sich in einer Senke der Gera aus. Die westliche Dorfseite erstreckt sich über eine Anhöhe, deren dominantester Punkt eine Kirche ist.

Unterhalb dieser Kirche liegt in unmittelbarer Nähe das Schloss Molsdorf mit seinem Park.