In den vergangenen Jahren imer wieder Hochwasser in Molsdorf.

Der Fluss Gera ist bereits mehrere male über die Ufer getreten und Molsdorf wurde vom Hochwasser überschwemmt.
1891, 1937, 1946, 1994 Hochwasser im Ort Molsdorf.

Nach dem Hochwasser von 1994 wurde ein Hochwasserdamm errichtet (Fertigstellung 2005).

2013 ist Molsdorf nur sehr knapp einem weiteren Hochwasser entgangen, die Gera stand bereits bis zur Oberkannte des Hochwasserdamms.

12. - 13.04.1994, Hochwasserflut in Molsdorf, der Fluss Gera tritt über die Ufer und weite Teile von Molsdorf stehen unter Wasser, auf der Hauptstraße und in Kellern ist das Wasser bis zu einem Meter hoch

Hochwasser April 1994.

 

 

Aus den umliegenden Ortschaften und Gewerbegebieten fließt das Oberflächen- und Abwasser nach Molsdorf. Es ist keine Entwässerung im Ort in ausreichender Dimensionierung vorhanden um bei Starkregen die Wassermassen zu bewältigen.
Bei Hochwasser im Fluss Gera muss die Feuerwehr mit mobilen Pumpen das Wasser über den Hochwasserdamm pumpen. Leider stehen keine Pumpen in ausreichender Größe zur Verfügung.
Vermutlich aus Kostengründen wurde bisher kein Schöpfwerk gebaut, daher ist der Ort Molsdorf, trotz Hochwasserdamm, weiterhin von Hochwasser bedroht.

Hochwasser 30. - 31.05.2013