Gemeinnützige Vereine,  Stiftungen und Genossenschaften in Molsdorf

Schlosskirche innen
Der Verein möchte das Interesse an der barocken Schlosskirche St. Trinitatis Molsdorf weiter ausbauen. Er stellt sich insbesondere die Aufgabe, dem Bauverfall entgegenzuwirken. Die zentralen Themen sind die Sanierung und Renovierung der Kirche.
Durch Werbung, gezielte Öffentlichkeitsarbeit, sowie Veranstaltungen sollen viele Menschen für die Schlosskirche Molsdorf  gewonnen werden. Das Ziel ist, potentielle Spender und Förderer zu motivieren.
 

Jagdgenossenschaft Molsdorf (JGM)

Die Eigentümer der Grundflächen in der Gemeinde gehören zu einem emeinschaftlichen Jagdbezirk. Diese organisieren sich in der Jagdgenossenschaft.

Jagdgenossenschaften sind Körperschaften öffentlichen Rechts. In ihr sind alle Grundeigentümer einer Gemeinde vereint, die jeweils weniger als 75 ha Grundfläche besitzen und zusammen über eine Fläche von mindestens 150 ha verfügen (§§ 8 und 9 BJagdG). Als öffentlich-rechtliche Genossenschaft dienen die Jagdgenossenschaften sowohl dem direkten Nutzen der Allgemeinheit wie auch den Interessen der einzelnen Mitglieder. Allerdings besteht ein grundlegender Unterschied zu anderen Genossenschaftstypen. Der Beitritt zu Erwerbs- oder Wirtschaftsgenossenschaften ist freiwillig, die Mitgliedschaft in einer Jagdgenossenschaft ist es nicht:
Da die Mitgliedschaft an den Besitz von Grundeigentum gekoppelt ist und per Gesetz erworben wird, dauert die Mitgliedschaft solange der Jagdgenosse die fraglichen Flächen besitzt.

 

MSV 57
Der Molsdorfer SV'57 e.V. wurde am 17.06.1957 als „Traktor Molsdorf" durch einheimische Sportfreunde gegründet, die in anderen Vereinen, wie SV Rudisleben oder Fortuna Ingersleben spielten.

Am 07.09.1990 wurde der Verein umbenannt in „ MSV 1957 Molsdorf " und im Januar 1995 erhielt er seinen heutigen Namen "Molsdorfer SV '57 e.V.".